"Finde diese Hetzjagd schlimm": Hermann Maier nimmt Trainer Walter Mayer in Schutz

Herminator: "Wird verfolgt wie Osama bin Laden"

Hermann Maier hat am Montag bei den Olympischen Winterspielen nach dem Gewinn von Riesentorlauf-Bronze Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer in Schutz genommen. Ohne konkret einen Namen zu nennen, aber klar in Richtung Mayer, meinte der Salzburger. "Ich finde es schlimm, dass jetzt eine Hetzjagd auf diese eine bestimmte Person veranstaltet wird. So etwas muss ein Mensch erst einmal aushalten. Er wird verfolgt wie Osama bin Laden."

Zur Gesamtsituation nach der Doping-Razzia wollte sich der Flachauer nicht äußern: "Da weiß ich zu wenig, dazu will ich keine Aussagen treffen." Maier selbst ist während der Spiele einmal vor Ort in Sestriere und einmal zu Hause in seiner Salzburger Heimat kontrolliert worden. "Ich stelle mich gerne den Kontrollen, das ist gut so. Aber sie müssen innerhalb eines gewissen Rahmens ablaufen." (apa)