Fakten von

Kein Sieger und Tor im Schlager Liverpool gegen ManUnited

"Reds" stoppten Misserfolgsserie im direkten Duell in Liga

Liverpool hat die Misserfolgsserie im direkten Duell mit Manchester United beendet. Die "Reds" trennten sich am Montagabend zum Abschluss der achten Runde der englischen Fußball-Premier-League von den "Red Devils" torlos. Zuvor hatte Liverpool im Schlager in der Liga viermal eine Niederlage kassiert. In der Liga war es für das Team von Trainer Jürgen Klopp der erste Punkteverlust nach vier Siegen.

Liverpool ist mit 17 Zählern Vierter, nur zwei Punkte fehlen auf Leader Manchester City. United hinkt als Siebenter mit 14 Punkten deutlich den Erwartungen hinterher. In den jüngsten fünf Runden gab es für die Truppe von Starcoach Jose Mourinho nur fünf Zähler.

Das mit Spannung erwartete Duell blieb vieles schuldig, die Punkteteilung war in einer chancenarmen Partie gerecht. Die Fans warteten bis zur 59. Minute, ehe sie die erste brenzlige Szene sahen: Emre Can prüfte Uniteds Goalie David de Gea mit einem platzierten Flachschuss. De Gea war in der Folge auch bei einem Schuss von Philippe Coutinho (71.) auf dem Posten. In der 84. Minute wurde Roberto Firmino in letzter Sekunde abgedrängt. Bei den Gästen, bei denen sich nicht nur die Superstars Zlatan Ibrahimovic und Paul Pogba nicht in Szene setzen konnten, wurde Wayne Rooney erst nach 77 Minuten eingewechselt.

Liverpool hatte letztmals am 30. Jänner dieses Jahres beim 0:0 gegen West Ham United im eigenen Stadion kein Tor erzielt.

Kommentare