Espresso

Freitag, 13. Januar 2017

Wir servieren Ihnen die Nachrichten konzentriert, gefiltert & ungesüßt

»Was Sie wissen müssen«
 Sonja Wehsely
© APA/HERBERT NEUBAUER

SPÖ: Wehsely geht

In der Wiener SPÖ brodelt es schon länger, nun ist eine erste Personalentscheidung gefallen, wie profil berichtet. Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely wird die Wiener Stadtregierung und die Politik verlassen. Die SPÖ-Politikerin soll bereits eine neue berufliche Perspektive gefunden haben. Laut Bericht wird sie nach Deutschland in die Privatwirtschaft wechseln. mehr lesen

© imago/Xinhua

Bombenanschlag

Auf dem Militärflughafen Masseh nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus haben sich in der Nacht zum Freitag laut Berichten des syrischen Staatsfernsehens mehrere Explosionen ereignet. Auch die amtliche Nachrichtenagentur Sana berichtete von den Explosionen. Demnach eilten Krankenwagen zum Ort des Geschehens. mehr lesen

© imago/UPI Photo

Obama ehrt Biden

Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat seinen Vize Joe Biden mit der Freiheitsmedaille geehrt und ihn damit zu Tränen gerührt. Biden sei der beste Vizepräsident, den die USA jemals gehabt hätten, sagte Obama. Der Präsident überraschte den 74-Jährigen mit der Verleihung der höchsten zivilen Auszeichnung. mehr lesen

© imago/SKATA

Ari Rath verstorben

Der frühere Chefredakteur der "Jerusalem Post", Ari Rath, ist Freitag früh im Alter von 92 Jahren in Wien gestorben, berichtet der "Standard" online. Der spätere Publizist war 1938 vor den Nazis nach Palästina geflüchtet. Im Jahr 2007 nahm er wieder die österreichische Staatsbürgerschaft an, als seine Heimat bezeichnete er dennoch Israel. Dort will er auch begraben werden. mehr lesen

© REUTERS/Kim Kyung-Hoon

Neue Nintendo-Konsole

Nintendo bringt seine neue Konsole Switch am 3. März auf den Markt. Mit einem US-Preis von rund 300 Dollar (280,93 Euro) wird sie in etwa genauso viel kosten wie die aktuellen Konkurrenzgeräte von Sony und Microsoft. Die Spiele für die Switch sollen ohne regionale Einschränkungen weltweit nutzbar sein, kündigte Nintendo an. mehr lesen

»SPORT«
© imago/Pixsell

Kostelic beendet Karriere

Skirennläufer Ivica Kostelic dürfte am heutigen Freitag in der Alpinen Kombination von Wengen seine Karriere beenden. Der 37-jährige Kroate kündigte dies in einem Interview an. "Es ist eine so große Liebe und so viel Leidenschaft vorhanden, dass ich es ja schon kaum aussprechen kann, dass diese Kombi wahrscheinlich mein letztes Rennen sein wird", sagte Kostelic. mehr lesen

© imago/Zink

Burgstaller fix bei Schalke

Der Wechsel des Kärntners Guido Burgstaller zum deutschen Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist seit Donnerstag offiziell besiegelt. Der Offensivspieler, der vom 1. FC Nürnberg zu den "Königsblauen" stieß, bestand ebenso wie Bayern-Leihgabe Holger Badstuber den Medizincheck und unterschrieb einen Vertrag bis 2020. mehr lesen

»AUSBLICK«

Beratungen zu Syrien und Nahost

Die EU-Außenminister, darunter Österreichs Ressortchef Sebastian Kurz (ÖVP), werden am Montag in Brüssel über Syrien und den Nahost-Friedensprozess beraten. Die Diskussion findet nur wenige Tage vor dem Amtsantritt des künftigen US-Präsidenten Donald Trump statt. Es ist außerdem der erste Ministerrat, der in dem neuen Europa-Gebäude des Rates im Brüsseler EU-Viertel abgehalten wird.

»TV-TIPPS«

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!: 21.15 Uhr, RTL - Der Dschungel ist wieder fest in Promi-Hand: Heute beginnt für neue, fröhliche Selbstdarsteller das größte Abenteuer ihres Lebens. Wer wird Menderes Bagci ablösen und "Dschungelkönig 2017" werden? (Reality-Show)

David Bowie - Die letzten Jahre: 21.45 Uhr, Arte - Meistens war David Bowie seiner Zeit voraus. Er legte es darauf an, neugierig zu machen und herauszufordern. Keine Phase in seiner Karriere hat mehr Faszination ausgeübt als die letzten fünf Jahre. (Dokumentarfilm)

Im Land der Lügen: 20.15 Uhr, 3SAT - Politik und Wirtschaft machen sich die angebliche Wahrheit zunutze, dass Zahlen nicht lügen. Hinter scheinbar objektiven Zahlen lassen sich die Interessen und Ziele "wissenschaftlich" verbergen. Wie uns Politik und Wirtschaft mit Zahlen manipulieren. (Doku)

»AKTUELLES WETTER«
© Video: Zoomin