Erster Auftritt nach Gesichtstransplantation:
Französin gibt heute Pressekonferenz

Frau mit Lippen, Kinn & Nase von hirntoter Spenderin 38-Jährige war bewusstlos von Hund gebissen worden

Erster Auftritt nach Gesichtstransplantation:
Französin gibt heute Pressekonferenz

Die Französin, der erstmals in der Medizingeschichte ein Teil eines fremden Gesichts verpflanzt wurde, gibt heute ihre erste Pressekonferenz nach dem Eingriff. Die 38-Jährige tritt in der Universitätsklinik im nordfranzösischen Amiens zusammen mit den behandelnden Ärzten an die Öffentlichkeit.

Die Patientin aus der Stadt Valenciennes hatte im Mai vergangenen Jahres durch einen Biss ihres Hundes beide Lippen, ihre Nase und das Kinn verloren. Seither konnte sie weder sprechen noch richtig essen. Ärzte hatten ihr daraufhin Ende November Teile des Gesichts einer hirntoten Spenderin übertragen.

(apa)