Drogerien am Kunden-Prüfstand: Schlecker ist am günstigsten, dm hat beste Beratung!

In Sachen Sauberkeit erhielten alle Ketten Bestnoten

Die Kunden der heimischen Drogeriemärkte sind mit dem Angebot und dem Preis/Leistungsverhältnis der Drogeriemärkte zufrieden. Allerdings wünschen sie sich mehr Verkaufspersonal, so das Ergebnis einer Umfrage der GMA im Auftrag der Fachzeitschrift "Regal" (Sample: 500 Haushalte). Das beste Preis/Leistungsverhältnis hat demnach Schlecker, dafür mangelt es dem Personal an Freundlichkeit.

Die beste Beratung und das umfangreichste Markenartikelangebot bietet dm knapp vor Bipa. Was die Sauberkeit betrifft, erhielten alle Drogerieketten Bestnoten. Jeder zweite Befragte glaubt jedoch, dass er im Drogeriemarkt teurer einkauft als im Lebensmittelhandel.

"Die führenden Drogeriemarktketten haben beim österreichischen Verbraucher ein ganz eindeutig positives Image. Es gibt kaum eine andere Einzelhandelsbranche, in welcher der Marktauftritt und das Angebot an Waren und Dienstleistungen auf ein im Durchschnitt solch positives Verbraucherecho stößt", so GMA-Projektleiterin Andrea Buchegger.

Knapp 36 Prozent der befragten Haushalte kaufen Drogeriewaren überwiegend in dm-Filialen. Etwas mehr als jeder vierte österreichische Haushalt bevorzugt beim Drogeriewarenkauf die Bipa-Märkte. Schlecker ist Marktführer in Tirol und Kärnten und Nischenanbieter in Wien, hieß es. (apa)