"Downwardly Mobile" von

Roseanne kommt zurück

Neue Sitcom mit der kultigsten Serienmama der 90er ist bereits in Planung

"Downwardly Mobile" - Roseanne kommt zurück

Na erinnern Sie sich noch an diese Dame? Roseanne Barr? Sie scheuchte einst als resolute und etwas übergewichtige Mutter ihre Kinder über den Bildschirm in ihrer gleichnamigen Sitcom. Jetzt kehrt Roeseanne zurück ins TV – mit einer neuen Serie.

Etwas grauer ist sie geworden und etwas dünner, doch die Schlagfertigkeit von Roseanne Barr ist vermutlich noch dieselbe wie in den 90ern. Damals verzückte sie als Familienoberhaupt einer typischen amerikanischen Arbeiterfamilie das TV-Publikum, bis die Serie 1997 nach neun Staffeln eingestellt wurde.

Jetzt kehrt die charismatische Roseanne Barr zurück auf die Bildschirme. Und zwar in einer neuen Sitcom namens "Downwardly Mobile", die im selben Milieu angesiedelt ist: Es soll um eine Arbeiterfamilie in Zeiten der Wirtschaftskrise gehen. Mit dabei sein soll auch ihr Langzeitfreund Johnny Argent, wie "The Hollywood Reporter" berichtet.

Nussfarm und Blog
Bevor jedoch die Dreharbeiten starten, wird noch die Doku-Serie „Roseannes Nuts“ abgedreht, eine Reality-Show die Barr bei ihrer Tätigkeit auf einer 40-Hektar-Farm für Macadamia-Nüsse in Hawaii begleitet. Und auch abseits der Bildschirme ist Roseanne aktiv: Sie betreibt den Blog Roseanneworld.com, wo sie Allfälliges kommentiert.

Na, erinnern Sie sich noch?

Link: Artikel im "Hollywood Reporter"