Die Top-10-Heilpflanzen Österreichs: NEWS verrät jetzt, welche Pflanzen wofür gut sind

Kamille ist absoluter Spitzenreiter im Verkaufsranking So wirken Kamille, Aloe, Baldrian, Ginseng & Co.

Die Top-10-Heilpflanzen Österreichs: NEWS verrät jetzt, welche Pflanzen wofür gut sind

Die Nummer eins in Österreich: Kamille: Absoluter Spitzenreiter im Verkaufsranking. Bernd Milenkovics: "Die Kamille hilft bei Entzündungen jeglicher Art und ist vor allem auch für Kinder sehr gut geeignet."

Aloe:
Der Aufsteiger der letzten Jahre. Die Rosettenpflanze aus Afrika gilt seit Jahrtausenden in vielen Kulturen als "Allheilmittel" schlechthin. Jetzt hat sie auch den Westen erobert. Besonders wirksam ist sie bei Verdauungsproblemen.

Baldrian:
Für Menschen mit Schlafstörung nicht wegzudenken: Ihre Wurzel wirkt beruhigend, angst- und krampflösend. Eine Zusatzinfo für Katzenbesitzer: Tiere fernhalten, denn die enthaltenen Pyridinalkoide wirken bei diesen als Sexualstoffe. Während der Mensch ins Land der Träume flüchtet wälzen sich die Vierbeiner, wenn sie die Pflanze nur riechen, euphorisch am Boden.

Weiters ganz oben auf der Heilpflanzen-Hitliste stehen Johanniskraut, Ginseng, Rosskastanie, Sonnenhut (Echinacea), Knoblauch, Brennnessel und Käsepappel. (NEWS Nr. 4)