Dell verbündet sich jetzt mit Google gegen Microsoft: PCs mit Software des Suchriesen

Weltgrößter PC-Erzeuger setzt auf Googles Net-Tools Schreibtisch-Suche und Toolbar werden vorinstalliert

Dell verbündet sich jetzt mit Google gegen Microsoft: PCs mit Software des Suchriesen © Bild: FORMAT

Google will sich mit dem weltgrößten PC-Hersteller Dell gegen seinen Hauptrivalen Microsoft verbünden. Künftig will der texanische Computerbauer Medienberichten zufolge Internet-Software des Suchmaschinenbetreibers auf seinen PCs vorinstallieren. Im Gespräch seien etwa Googles Schreibtisch-Suche sowie die von Google angebotene Toolbar (Werkzeugleiste), sagte Dell-Sprecher Jess Blackburn der Finanznachrichtenagentur Bloomberg.

Die meisten auch von Dell angebotenen Personal Computer werden herkömmlich mit vorinstallierter Software von Microsoft ausgeliefert. Die Unternehmen erhoffen sich in der Regel davon, die Nutzer vom Gebrauch ihrer Produkte zu überzeugen und als Kunden auch für andere Software zu gewinnen. Eine Desktop-Suche wie die von Google will auch Microsoft in das noch für dieses Jahr angekündigte Betriebssystem und Windows-XP-Nachfolger Vista integrieren.

Vor rund fünf Jahren hatte es Microsoft auch mit der Vorinstallation seines neuen Internet Explorers auf PCs endgültig geschafft, die damals überwältigende Marktmacht des Browsers Netscape endgültig zu brechen. Anders als etwa noch im Jahr 2001 sei heute aber nicht mehr die Schreibtisch-Oberfläche, sondern der Internet-Browser für Software-Hersteller zum meist begehrten "Grundstück" auf dem Computer geworden, schreibt der Branchendienst "c'net". (APA/red)