Deal: Brite verkauft sein Haus und ver- schenkt seinen roten Ferrari gleich dazu...

Ungewöhnliche Draufgabe, weil Gattin Auto nicht will Ferrari F1 ist 1998 Modell mit 23.335 Kilometern

Deal: Brite verkauft sein Haus und ver- schenkt seinen roten Ferrari gleich dazu...

Ein Geschäftsmann in Großbritannien hat es offenbar besonders eilig, sein Haus loszuwerden: Den potenziellen Käufern bietet er als Gratis-Zugabe nicht etwa eine Einbauküche oder Wohnzimmermöbel, sondern seinen Ferrari. Mike Odysseas fordert auf seiner eigens für den Hausverkauf eingerichteten Internet-Seite "houseandferrari" 367.000 Pfund (535.000 Euro) für sein zweistöckiges Haus mit vier Schlafzimmern in einem wohlhabenden Viertel der nordostenglischen Stadt Durham.

Der als Appetithäppchen zur Immobilie beigereichte rote Ferrari F1 ist ein Modell von 1998 und hat 23.335 Kilometer auf dem Buckel. Odysseas will sein Haus nach eigenen Angaben verkaufen, weil er näher an seinem Arbeitsplatz wohnen wolle. Den Ferrari biete er als Draufgabe, weil seine Frau den Wagen nicht leiden kann.

Info: Wie die ungewöhnliche Draufgabe aussieht
www.houseandferrari.co.uk
(apa/red)