Bombenanschlag im Süden Afghanistans: 13 Todesopfer bei Attentat in Kandahar!

Bombe war laut Zeugen auf einem Motorrad befestigt

Bei einem Bombenanschlag in der südafghanischen Stadt Kandahar sind am Dienstag mindestens 13 Menschen getötet und 11 verletzt worden. Viele Verletzte schwebten noch in Lebensgefahr, sagten Ärzte in den Krankenhäusern, in die die Opfer gebracht wurden. Die meisten der Toten und Verletzten seien Polizisten gewesen.

Augenzeugen berichteten, die Bombe sei an einem Motorrad befestigt gewesen. In der Unruheprovinz Kandahar kommt es immer wieder zu schweren Anschlägen radikaler, islamistischer Taliban-Kämpfer.

(apa/red)