BMW Alpina B6 Coupe: Der rassige Bolide nun auch auf dem Automobilsalon in Genf

500 PS & in unter 5 Sekunden von Null auf 100 km/h Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h & 12.000 Euro

BMW Alpina B6 Coupe: Der rassige Bolide nun auch auf dem Automobilsalon in Genf

Im Alpina B6 Coupe befindet sich ein 4,4-Liter-V8 mit einem mechanischen Lader, 500 PS und einem maximales Drehmoment von 700 Nm. Somit kann der Viersitzer in unter 5 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h erreichen. Die Kraftübertragung auf die Hinterräder obliegt einem Sechsgang-Automatikgetriebe.

Die Technik teilt sich das B6 Coupé mit dem B6 Cabrio und dem B5. Das bedeutet, dass auch im Coupé ein 4,4-Liter-V8 mit einem mechanischen Lader, 500 PS und einem maximales Drehmoment von 700 Nm für Vortrieb sorgt. Damit soll der Viersitzer eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h erreichen.

Optik
Alpina-typisch präsentiert sich die Optik des B6. An der Front trägt das Coupé einen dezenten Frontspoiler, am Heck ebenfalls ein dezentes Exemplar auf dem Kofferraumdeckel. Weitere Alpina-Merkmale sind die hauseigenen Leichtmetallfelgen im 9x20 Zoll-Format mit Reifen der Größe 255/35 vorn und 10x20 Zoll und Reifen der Dimension 285/30 hinten. Optional können auch beim Cabrio 19-Zöller mit Reifen der Größe 245/40 R19 vorne und 275/35 R19 hinten geordert werden.

Ab € 112.000
Zur weiteren Serienausstattung gehören unter anderem Sportsitze und ein Drei-Speichen-Sportlenkrad mit Schalttasten für das Automatikgetriebe. Über Preise machte Alpina noch keine Angaben, voraussichtlich wird das Coupé aber knapp unterhalb des B6 Cabrio angesiedelt sein, das mit 112.000 bis 114.000 Euro kalkuliert ist.
Mit den neuen Modellen B5, D3, B6 Cabrio und B6 Coupé will Alpina auch seine Absatzzahlen nach oben schrauben. 2005 sind rund 700 Modelle aus der Buchloer Manufaktur auf die Straße gerollt, für 2006 werden dann erstmals in der Geschichte des Hauses über 1.000 Fahrzeuge angepeilt.