Bereits Dienstagabend: Tiroler Ehepaar starb an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung!

Obduktion ergab die schreckliche Todesursache

Ein Tiroler Pensionistenpaar ist - wie erst jetzt bekannt wurde - am Dienstagabend auf tragische Weise ums Leben gekommen. Es erlitt in seinem Haus in Mieming im Bezirk Imst eine massive Kohlenmonoxid-Vergiftung. Die giftige Konzentration dürfte nach Angaben des Landeskriminalamtes im Zusammenhang mit einer Heizanlage stehen.

Die Tochter des Ehepaares hatte am Abend dessen Nachbarn verständigt. Sie bat, nach ihren Eltern zu sehen, weil sie und ihrer Brüder sie während des Tages telefonisch nicht erreichen konnten. Gegen 20.00 Uhr fanden die Nachbarn zunächst am WC die Leiche der 66-jährigen Frau. Anschließend entdeckten sie deren 77 Jahre alten Ehemann tot im Keller.

Im Zuge einer Obduktion wurde die Vergiftung festgestellt. Vermutlich dürfte es zu einem Abgasrückstau gekommen sein, der offenbar in das Hausinnere gelangt ist. Die weiteren Ermittlungen zur Unglücksursache waren vorerst im Gang.

(apa)