Bei Websites zählt der erste Eindruck: User fällen ihr Werturteil in nur 50 Millisekunden

Design ausschlaggebend für Bewertung von Sites Urteil ändert sich auch nach längerer Zeit nicht mehr

Bei Websites zählt der erste Eindruck: User fällen ihr Werturteil in nur 50 Millisekunden © Bild: Zefa Images

Und das Klischee stimmt doch: Der erste Eindruck ist entscheidend - zumindest was Websites angeht. Geht es nach einigen aktuellen Studien von Wissenschaftlern der Carleton University in Kanada, haben Webdesigner gerade mal 50 Millisekunden Zeit, um User zu überzeugen. Demnach fällen User ihr Werturteil über eine Website in einem Sekundenbruchteil. Wurde der optische erste Eindruck positiv bewertet, werden auch Inhalte, Menüs etc. qualitiativ hoch eingeschätzt.

Drei Untersuchungen mit Testpersonen wurden durchgeführt und im Behaviour and Information Technology-Journal veröffentlicht, berichtet die telekom-presse. Im ersten Fall wurde den Teilnehmern erst Websites für jeweils 500 Millisekunden gezeigt, um sie anschließend nach ihrem Urteil zu fragen. In der zweiten Studie wurde die Untersuchung wiederholt, aber zusätzlich nach Design-Urteilen der Homepages gefragt. Bei der dritten Untersuchung wurden den Befragten die Websites für 50 und für 500 Millisekunden gezeigt.

Die 50 Millisekunden-Urteile fielen dabei nicht wesentlich anders aus als die 500 Millisekunden-Urteile. Die Studie kommt daher zu dem Schluss, dass der visuelle Eindruck innerhalb von 50 Millisekunden erfolgt. Somit bleibt Websites nur sehr begrenzt Zeit, um einen positiven Eindruck zu hinterlassen, so die telekom-presse. (red)