Ball rollt nicht mehr: Roman Stary beendete seine aktive Profi-Karriere

Vom Kader des FC Kärnten in den Akademie-Betreuerstab Größter Erfolg: Cupsieg als Kärnten-Spieler 2001

Roman Stary, der u.a. für Rapid, Austria, Vienna, den GAK und Wacker Tirol gespielt hatte, beendete am Montag seine aktive Karriere als Profi-Fußballer.

Der 32-jährige Mittelfeldspieler wechselt vom Kader des Red-Zac-Ligisten FC kelag Kärnten in den Betreuerstab der Nachwuchs-Akademie des aktuellen Tabellenvierten. Den größten Erfolg feierte Stary 2001 mit dem Cupsieg als Kärnten-Spieler.

(apa/red)