Austria's next Topmodel von

Es geht wieder los!

Casting für die fünfte Staffel beginnt. Was wurde aus Larissa, Antonia und Co?

Austria's next Topmodel - Es geht wieder los! © Bild: PULS 4

Erinnern Sie sich noch an Topmodel Antonia? Nein? Dann helfen wir Ihnen ein wenig auf die Sprünge: Antonia hat die vierte Staffel von "Austria's next Topmodel gewonnen. Seither hat man nicht mehr viel von der 17-jährigen Burgenländern gehört, doch laut Puls 4 ist sie für zahlreiche Jobs gebucht. Nun steht die fünfte Staffel in den Startlöchern. Bewerbungen für die Show, die ab Jänner 2013 im Fernsehen ausgestrahlt wird, sind ab sofort erwünscht.

"Der Titel 'Austria's next Topmodel' macht sehr viel aus", versichert Andrea Weidler, Geschäftsführerin der Agentur "Wiener Models", die die bisherigen vier Siegerinnen unter Vertrag hat. "Die Show ist eine tolle Basis und die Mädchen erfahren dadurch einen Senkrechtstart im Business. Sie überspringen damit quasi ein mühsames Jahr und starten bereits mit einem Namen! Das ist der allergrößte Vorteil neben den vielen Learnings, die natürlich auch Show mit sich bringt", so Andrea Weidler.

Larissa: "ANT ist ein tolles Sprungbrett"
Ein echtes "Topmodel" hat die Show freilich noch nicht hervorgebracht, doch das ist bisher auch Heidi Klum mit "Germany's next Topmodel" nicht wirklich gelungen. Ein Sprungbrett kann die Sendung aber allemal sein, wenn man versteht, die kurzfristige Berühmtheit für seine Zwecke zu nutzen. Larissa Maroldt, Gewinnerin der ersten Stunde, lebt inzwischen in New York, wo sie an der renommierten Lee-Strasberg-Schauspielschule studiert. "'Austria's next Topmodel' ist ein tolles Sprungbrett, wenn man es richtig nutzt", erklärt die heute 20-Jährige, die auch schon eine Rolle in der TV-Soap "Anna und die Liebe" und einige Laufsteg-Aktivitäten zu Buche stehen hat.

Aylin, die Gewinnerin der zweiten Staffel, wirbt unter anderem für "bundy & bundy" oder "Gulet". Seit ihrem Sieg 2010 wurde die junge Wienerin mit türkischen Wurzeln für rund 50 Fashion-Shows gebucht: Dolce & Gabbana, Tiberius, Gerngroß, Schullin, Nikola Fechter, Monsoon und Kornmesser sind laut Aussendung von Puls 4 nur eine Auswahl an Auftraggebern, für die Aylin am Laufsteg war. Auch Lydia, die Siegerin der dritten Staffel, ist relativ gut im Geschäft. Für Louis Vuitton, Michalsky, Björn Borg, Palmers, Huber und viele mehr hat sie schon gemodelt. Derzeit befindet sie sich für Filmaufnahmen in Nigera, ihren Lebensmittelpunkt will sie ab Herbst in die Modemetropole London verlegen.

Antonia macht ihre Ausbildung fertig
Vorjahressiegerin Antonia hat sich nicht vom großen Topmodel-Traum blenden lassen und macht derzeit löblicherweise ihre Ausbildung fertig. Ab Herbst besucht sie die Maturaklasse der Hotelfachschule Semmering, nebenbei macht sie Jobs für "Modepalasat", "Monsoon" oder "Kastern & Öhler".

Ab sofort sucht Puls 4 nach der Nachfolgerin von Larissa, Aylin, Lydia und Antonia. Bewerbungen sind möglich unter: topmodel.puls4.com .

Kommentare