Aroma-Öle: Im Reich der Düfte

Aroma-Öle: Im Reich der Düfte

Natürlich gesund! Gerüche beeinflussen unser ganzes Leben. Mit ätherischen Duftölen kann man seinen Alltag positiv gestalten und Krankheiten vorbeugen.

Der Duft von Orangen rüttelt Erinnerungen an den vergangenen Sommerurlaub wach und hebt so selbst an farblosen Wintertagen die Stimmung. Der Geruch des Parfums der schroffen Nachbarin hingegen bewirkt genau das Gegenteil. Egal wo oder an wem er wahrgenommen wird – das mit ihm verknüpfte Bild der unfreundlichen Dame löst einfach immer unangenehme Gefühle aus. „Gerüche beeinflussen unser Leben. Sie wecken Emotionen und Assoziationen“, weiß Wolfgang Steflitsch, Lungenfacharzt und ausgebildeter Aromatherapeut.

„Der Mensch besitzt rund 400 Duftrezeptoren, die die Reize der Duftmoleküle als Information über die Riechnerven zum Limbischen System weiterleiten“, erklärt Steflitsch. Das Limbische System ist ein Teil unseres Gehirns, in dem emotionale Eindrücke wie Freude, Angst oder Hunger gesteuert werden; daneben reguliert es auch die Funktion der inneren Organe und des Hormonhaushalts.

Die ganze Story lesen Sie im neuen NEWS
PLUS: Wie die ätherischen Öle wirken