ARBÖ: Verlängertes Wochenende sorgt für Staus und Blockabfertigungen vor Tunnels

Zahlreiche Staus vor allem im Westen erwartet Verzögerungen durch Vierschanzen Tournee auf A10

ARBÖ: Verlängertes Wochenende sorgt für Staus und Blockabfertigungen vor Tunnels

Stau vor Tunnel und bei den Zufahrten zu den Skizentren erwarten die Verkehrsexperten des ARBÖ am kommenden Wochenende. Besonders Schüler werden die letzten Ferientage noch nützen um etwas Zeit auf den Pisten zu verbringen. Besondere Staupunkte sind daher die Skigebiete rund um den Semmering, Kitzbühel und den Arlberg. Auch die Transitstrecken nach Deutschland werden in den Verkehrsnachrichten aufscheinen.

Stefan Sauer, vom ARBÖ-Informationsdienst rechnet daher an den markanten Stellen mit Staus. In Niederösterreich betrifft dies vor allem das Skigebiet rund um den Semmering. Laut ARBÖ-Informationsdienst sind dies die S6, Semmering Schnellstraße und die B306, Semmering Ersatz Straße. Auf beiden Straßenverbindungen ist sowohl in der Früh bei der Anreise, als auch bei der abendlichen Abreise mit Stau zu rechnen. Auch bei der Wiener Südeinfahrt auf der A2, Südautobahn ist am Abend, vor allem aber am Sonntag der Stau vorprogrammiert.

Staupunkte Westen
Auch im Westen Österreichs gibt es laut ARBÖ zahlreiche Staupunkte. Die Reiseexperten des ARBÖ rechnen mit Staus vor dem Pfändertunnel in Bregenz auf der A14, Rheintalautobahn und vor dem Grenztunnel Vils-Füssen auf der B179, Fernpassbundesstraße. Zahlreiche Bundesstraßen rund um die Skigebiete werden ab Samstag Vormittag ebenfalls ausgelastet sein. Der ARBÖ empfiehlt auch allen Reisenden Schneeketten mitzunehmen. Durch Wetterumschwünge kann man sehr schnell in den Bergen eingeschneit werden. Ein Weiterkommen ist dann oft mit Winterreifen allein nicht mehr möglich.

Vierschanzen Tournee
Auch beim letzten Springen der Vierschanzen Tournee am 06. Januar in Bischofshofen wird großes Publikum erwartet, meldet der ARBÖ-Informationsdienst. Daher wird es zu erheblichen Verzögerungen auf der A10, Tauernautobahn kommen. Auch die Zufahrtsstraßen nach Bischofshofen werden stark überlastet sein. Dies betrifft vor allem die B99, Katschberg Bundesstraße und die B311, Pinzgauer Bundesstraße. Auf der durch den Ort führenden B159, Salzachtal Bundesstraße wird es zu teilweisen Absperrungen kommen. Ein frühes Anreisen ist daher ein Muss für jeden Zuschauer.

Informationen
Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie Straßenzuständen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Telefonnummer 050 123123, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf Seite 431. (apa/red)