Unterhaltsam eingekocht von

Andi & Alex on tour

Die zwei ORF-Fernsehkoch-Lieblinge kochen sich im Oktober quer durch Österreich

Andi & Alex © Bild: ORF/Ali Schafler

Andi & Alex lüften ihre Kochgeheimnisse künftig nicht nur im Fernsehen, sondern auch live. Die TV-Köche, die wenig anbrennen lassen, gehen im Oktober auf Tournee. Andreas Wojta und Alexander Fankhauser, so versprachen sie bei der Präsentation des zweistündigen Programms "Die Kochshow live! - Wie alles begann...", wollen dabei ihr Publikum unterhaltsam einkochen.

Gerichte und Gerüchte rund um die Köche werden dabei ebenso gelüftet wie das eine oder andere Zubereitungs-Geheimnis. Hoppalas und Stilblüten werden hingegen ganz bewusst nicht vermieden, betonte das Duo. “Kochen können wir immer noch nicht”, meinte der mit drei Hauben ausgezeichnete Alex schmunzelnd im Interview. Wobei: "Eigentlich kann jeder kochen – dann, wenn man es gerne tut", sinnierte Andi, der von klein auf im Gastgewerbe “irrsinnig viel Spaß” hatte.

Gerne ab und zu "Dodel"

Der Wiener und sein Tiroler Kollege zaubern seit Anfang 2008 im Rahmen der ORF Sendung "Frisch gekocht" (wochentags um 14:00 auf ORF 2) kulinarische Höchstleistungen in die heimischen Wohnzimmer. Dabei ab und zu als "Dodeln" rüberzukommen, stört sie keineswegs: "Das Schönste ist, wenn etwas passiert". Das mache die Sendung "spannend" und "menschlich".

Keine Inszenierung, aber viel Unterhaltung

Im Rahmen der Tournee kann das Publikum nun live den Weg von Andi & Alex von Küchenbuben zu TV-Ikonen erleben. Geheimnisse wie "die wirkliche Frisur" von Wojta werden gelüftet. Und die Protagonisten geben natürlich viele Kochtipps. Passieren kann dabei viel. "Andere bauen Fauxpas bewusst ein – bei uns ist auch im Fernsehen nichts inszeniert", stellten gestern unisono klar.

Träume und Pläne

Andi sieht seine Aufgabe in erster Linie darin, "Leute sofort glücklich zu machen". Einen Traum haben die Romy-Gewinner bis dato noch nicht verwirklicht: Das Wiener Ernst-Happel-Stadion zu füllen. Die Veranstalter rechnen allerdings mit ausverkauften Shows. Alex hat sich ein weiteres hohes Ziel gesetzt: Am Wiener Naschmarkt privat erkannt zu werden. Dass dies bisher nur seinem Pendant gelingt, wurmt ihn ganz offensichtlich. Aber er hatte eine einleuchtende Erklärung parat: "Ich schau privat noch schöner aus als im Fernsehen."

Weiterführende Informationen:

Termine:
13.10. in Innsbruck
14.10. in Salzburg
16.10. in Wien
17.10. in Wiener Neustadt
19.10 in Leonding
21.10. in Graz

Infos unter www.andi-alex.at

Kommentare