Agassi sagt für Australian Open ab: Weitere
Stars sind für Grand-Slam-Turnier fraglich

Alte Knöchelverletzung bei US-Star wieder akut

Andre Agassi hat seinen Start bei den am 16. Jänner beginnenden Australian Open wegen einer nicht ausgeheilten Knöchelverletzung abgesagt. Dies teilte das Management des 35-jährigen Tennisprofis aus den USA am Donnerstag mit. Agassi hat das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres in Melbourne bereits vier Mal - erstmals im Jahr 1995, zuletzt 2003 - gewonnen.

Der Altstar ist nach eigenen Angaben noch nicht fit. "Ich habe mir fest vorgenommen, nur an den Start zu gehen, wenn ich in Top-Form bin." meinte der US-Amerikaner. Seinen bisher letzten Antritt hatte Agassi beim Masters Cup in Shanghai im November, wo er wegen seiner Verletzung nach der ersten Runde vorzeitig abreisen musste.

Neben Agassi müssen auch andere Tennis-Asse um ihren Einsatz in Australien bangen. Titelverteidiger Marat Safin laboriert an einer Knieverletzung, Rafael Nadal macht eine Fußverletzung zu schaffen. Bei den Damen ist Maria Scharapowa (Schulterverletzung) fraglich. Jelena Dokic, die für das Turnier in Canberra kommende Woche abgesagt hat, will bei ihrem Heimturnier hingegen antreten.

(apa/red)