9:2 über Lettland: Jungstar Kowaltschuk
traf bei Russlands Kantersieg gleich viermal!

"Sbornaja" und Schweiz für Viertelfinale qualifiziert Deutsche aus Turnier praktisch schon ausgeschieden

Russland hat sich am Sonntag als fünfte Mannschaft für das Viertelfinale im olympischen Eishockey-Turnier in Turin qualifiziert. Die "Sbornaja" feierte dank vier Toren von Jungstar Ilja Kowaltschuk einen 9:2-Kantersieg über Lettland. Zuvor hatte sich die Schweiz in Gruppe B den Einzug in die k.o.-Phase durch ein 2:2 gegen Deutschland gesichert. Die noch sieglosen Deutschen sind dagegen praktisch ausgeschieden.

Für Russlands Kowaltschuk, der in nordamerikanischen Profiliga NHL an zweiter Stelle der Torschützenwertung liegt, waren es die ersten Treffer in Turin. In den bisherigen drei Partien war der 22-Jährige von den Atlanta Trashers leer ausgegangen.

(apa/red)